chuchi_reuchlin_logo_klein.png
cc-logo-1024x1024.jpg

Chuchi Reuchlin Pforzheim

Mitglied im CC-Club kochender Männer in der Bruderschaft Marmite e. V.

Wer sind wir?

Chuchi Reuchlin - Club der kochenden Männer 2019 - © Thomas Meyer

Chuchi Reuchlin - Kochabend beim Club der kochenden Männer Mai 2019 - © Thomas Meyer

Wir sind eine Chuchi im CC-Club Kochender Männer in der Bruderschaft Marmite e.V., deren Mitglieder sich jeden ersten Dienstag im Monat zum gemeinsamen Kochen und Genießen zusammenfinden.

Der Kochclub "Chuchi Reuchlin Pforzheim" wurde 1963 von 8 koch- und genussfreudigen Männern gegründet. Im gleichen Jahr traten wir dem deutschlandweiten „CC-Club kochender Männer“ bei, dessen Ziel die Pflege der Kochkunst und der gepflegten Geselligkeit ist.

ccpf2.jpg

Die Gründung der Chuchi Reuchlin Pforzheim im Jahr 1963. Von links: Eugen Bross, Herbert Birle, Felix Vaillant, Hugo Friedrich, Kurt-Walter Ebert, Walter Pitan, Theo Lutz und Gerd Glaser.

Im „CC-Club kochender Männer“ sind ca. 120 Chuchis mit insgesamt 1300 Kochbrüdern zusammengeschlossen. „Chuchi“ ist das alemannische Wort für Küche, und in der Schweiz wurde der erste Kochclub dieser Art gegründet. „CC“ steht für Confrérie Culinaire.

Wir treffen uns zweimal im Monat in unserem Domizil "Fass-Stüble" in Pforzheim.

Normalerweise immer am ersten Dienstag eines Monats zu einem kulinarischen Abend mit mehrgängigem Menü, das die Kochbrüder zubereiten und an dem auch Gäste teilnehmen können. Der zweite Termin, zwei Wochen darauf und damit immer am dritten Dienstag eines Monats, ist ein Stammtisch, ein Besprechungsabend mit einfachem Imbiss. Er dient dem Austausch von Erfahrungen, von Rezepten und der Planung von Aktivitäten. Diese sind neben den Kochabenden u.a. ein jährlicher Ausflug, unser Sommergrillen, soziales Engagement (z.B. Kochen für den Kinderschutzbund oder Grillen beim Nordstadtkulturfest) und Veranstaltungen des CC-Clubs.

Bis auf die Koch- und Besprechungsabende nehmen unsere Frauen häufig an den Veranstaltungen teil. Zudem werden sie einmal im Jahr von uns bei unserem Damenabend mit einem Galamenü verwöhnt.

Wir sind im Moment 14 Kochbrüder, die sich freuen, wenn ihr Kreis durch weitere kochinteressierte Männer erweitert und bereichert werden würde. Dabei ist die Freude am Kochen und am Ausprobieren die einzige Voraussetzung, alles andere kommt mit Übung und Anleitung dazu.